Erste Landesgartenschau am Bodensee

Vom 9. April bis 17. Oktober 2021 erlebten die Reisenden ein inspirierendes Gartenfest, die Landesgartenschau in Überlingen. Zum ersten Mal an den Bodensee kam eine solche Ausstellung, die Gartenfreunde begeistert.

Dessen Bürger beteiligten sich mit mancherlei Ideen und Absichten und so entstanden fast 3000 Veranstaltungen. Unvergessliche Akzente setzten die Seebühne, die schwimmenden Gärten, eine Schiffsanlegestelle und das Kirchenschiff. 

Überlingen schenkte seinen Bürgern einen entzückend neuen Ufer-Park und gestaltete zwei frische Gärten in der Innenstadt, welche sich zuvor weitgehend hinter Stadtmauern verborgen hatten. Zeitgleich gedachten die Überlinger der Stadtgründung von 1250. 

Kein Tag sollte zukünftig wie der vorige sein, die Blütenpracht sollte während der langen Saison mehrmals wechseln.

Jeden Monat findet ein besonderes Wochenende statt, wo bekannte Stars ihr Stelldichein zum besten geben. Die Seebühne verspricht grossartige Events. Es gesellen sich farbenfrohe Feuerwerke dazu. 

Die Landesgartenschau war einwandfrei erreichbar, zum einen über die neu eingerichtete Schiffsanlegestelle, aber auch per Bus und Bahn. Für Autofahrer standen grosszügige Parks & Ride Parkplätze mit regelmässigen Transfers zur Verfügung. Selbstverständlich ist das heute noch so.

Wer Blumen und Gärten erleben möchte, für den bietet Überlingen phänomenale Erlebnisse. Dessen überaus sehenswerte Blumenpracht den Tag bereichert, – dank dem botanischen Garten und den Uferpassagen.

Landesgartenschau Ueberlingen
Bahnhofstr. 19
D-88662 Ueberlingen

+49 7551 30973
info@ueberlingen2020.de
www.ueberlingen2020.de

Wahrscheinlich gibt es demnächst neue Webseiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.